*
kopf_flash
kopf1-1.jpg kopf2-1.jpg kopf3-1.jpg
Menu
platzhalter

 

 

 


Wiederentdeckt

   

 

 

"Kleists Erzählungen: kompromisslos, unerhört, sagenhaft. Man kann nicht über Kleist sprechen und von seiner wundersamen Sprache schweigen. Sie fasziniert, erstaunt und macht süchtig." (Christoph Hein)

 

Heinrich von Kleist

Alle Erzählungen



Kleist war ein kompromissloser Dichter, dessen Gratwanderungen und Grenzüberschreitungen nichts an Aktualität eingebüßt haben. Was ihn mit unserer Zeit verbindet, ist die Erfahrung von Krieg und Gewalt. In Erzählungen wie "Michael Kohlhaas" und "Die Marquise von O..." empört er sich über den Lauf der Welt und raubt uns jede Illusion über die menschliche Natur. Doch er ist auch Schwärmer und Phantast, ein Romantiker, der das Märchen von der absoluten Liebe und der absoluten Treue wagt. Zu Lebzeiten träumte Kleist vergeblich von Ruhm. Heute zählt er, dessen Werk unvermindert lebendig und immer wieder neu zu entdecken ist, zu den größten deutschen Klassikern.
Mit einem Nachwort von Christoph Hein

>>>Blick ins Buch

 

Aufbau, € 14,99

 

   
     
 

Unser Tipp vom November

Charles Dickens

Weihnachtslied

Eine Geistergeschichte

"Marley war tot ..." - so beginnt eine der berühmtesten und beliebtesten Weihnachtserzählungen der Weltliteratur. Der märchenhafte Klassiker wurde für diese Geschenkbuchausgabe von Britta Mümmler neu übersetzt und von Daniel Müller farbig illustriert.

dtv, € 8,90

     
 

Unser Tipp vom Oktober

Fanny und Robert Louis Stevenson

Südseejahre

Fannys Tagebuch, das nun erstmals auf Deutsch erscheint, gibt Einblick in ein Pionierdasein am Rande der Zivilisation, in dem sich die Stevensons zunehmend zu Anwälten der Urbevölkerung machten. Es zeigt eine geistreiche, kühne und überraschend emanzipierte Frau - aber auch Fannys Verletzlichkeit, ihre Ängste und nicht zuletzt die Schwierigkeit, im Schatten eines berühmten Mannes zu stehen.

Mare, € 34,-

     
 

Unser Tipp vom September

Rainer Maria Rilke

Herbst

Thilo von Pape hat sich in Rilkes Werk umgesehen und reiche Ernte eingefahren, die, nach Jahreszeiten geordnet, nun in vier Büchern präsentiert wird - vier Bücher, die erahnen lassen, daß ein Neubeginn über ein neues Wahrnehmen möglich ist und daß wir auch in Krisenzeiten aus der Begegnung mit der Natur Zuversicht gewinnen können: "Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß."

Insel, € 6,-

     
 

Unser Tipp vom August

Kurt Tucholsky

Die schönsten Geschichten

Neben seinen bekannten Gedichten und satirisch-bissigen Feuilletons hat Kurt Tucholsky ein heiter-kunstvolles Prosawerk hinterlassen, das alles enthält, was sich mit Fug und Recht Erzählung, Geschichte, Story nennen lässt.

Aufbau, € 14,95

     
 

Unser Tipp vom Juli

Robert Louis Stevenson

Die Schatzinsel

Eine geheimnisvolle Karte soll die Hispaniola zu der Insel führen, auf welcher der Schatz des berüchtigten Piraten Kapitän Flint verborgen liegt.

Aufbau, € 9,95

     
 

Unser Tipp vom Juni

Heinrich Heine

Reise nach Italien

Diese Auswahl aus Heines berühmten "Reisebildern" aus Italien zeigt seine originelle Sicht auf ein Land zwischen Tradition und Moderne, auf seine Kunst und seine Natur, seine Bewohner und nicht zuletzt auf die Menschen, die es bereisen.

Hoffmann&Campe, € 10,-

     
 

Unser Tipp vom Mai

Velma Wallis

Zwei alte Frauen

Ein Nomadenstamm im hohen Norden von Alaska: Während eines bitterkalten Winters kommt es zu einer gefährlichen Hungersnot. Wie das alte Stammesgesetz es vorschreibt, beschließt der Häuptling, die beiden ältesten Frauen als "unnütze Esser" zurückzulassen, um den Stamm zu retten. Doch in der Einsamkeit der eisigen Wildnis geschieht das Unglaubliche: Die beiden alten Indianerfrauen geben nicht auf, sondern besinnen sich auf ihre ureigenen Fähigkeiten, die sie längst vergessen geglaubt hatten.

Piper, € 10,-

     
 

Unser Tipp vom April

Jane Austen

Stolz und Vorurteil

Nicht weniger als fünf Töchter haben die Bennets standesgemäß unter die Haube zu bringen. Kein leichtes Unterfangen für eine Familie auf dem Lande, die nur über ein bescheidenes Vermögen verfügt. Zum allgemeinen Unverständnis hat Elizabeth die Stirn, den Antrag eines wohlsituierten Pfarrers auszuschlagen. Statt dem Drängen der Familie nachzugeben, folgt sie hartnäckig ihrem eigenen Urteil.

 

btb, € 9,99

     
 

Unser Tipp vom März

Hans Fallada

Jeder stirbt für sich allein

Ein einzigartiges Panorama des Berliner Lebens in der Nazizeit: Hans Falladas eindrückliche und berührende Darstellung des Widerstands der kleinen Leute avanciert rund sechzig Jahre nach der Entstehung zum internationalen Publikumserfolg. Jetzt erscheint erstmals die ungekürzte Fassung nach dem bislang unveröffentlichten Originalmanuskript.

 

Aufbau, € 19,95

     
 

Unser Tipp vom Februar

Robert Louis Stevenson

Dr. Jekyll und Mr. Hyde

Ein angesehener Arzt, der ein grausiges Geheimnis zu verbergen sucht. Der Mord an einem Antiquitätenhändler und seine gespenstischen Folgen. Die Geschichte einer abenteuerlichen Brautwerbung.

Aufbau, € 8,95

     
 

Unser Tipp vom Januar

Sten Nadolny

Die Entdeckung der Langsamkeit

Sten Nadolnys vielfach preisgekrönter Roman über den Arktisfahrer John Franklin ist seit seinem Erscheinen 1983 zum Weltbestseller und modernen Klassiker geworden. "Die Entdeckung der Langsamkeit" erzählt die abenteuerliche Lebensgeschichte des Seefahrers John Franklin, der von der Entdeckung der legendären Nordwestpassage träumt und dem die Bedächtigkeit zum erfolgreichen Lebensprinzip wird.

 

Piper, € 10,-

     
 

Unser Tipp vom Dezember

Gudrun Bull (Hrsg.)

Gedichte für einen Wintertag

Mit diesem vierten Band schließt sich der Reigen unserer kleinen Geschenkbuchserie, in der nun alle Jahreszeiten poetisch aufbereitet vorliegen.

dtv, € 5,90

     
 

Unser Tipp vom November

Robert Gernhardt / Bernd Eilert / Peter Knorr
Erna, der Baum nadelt!

Unglaublich! Es hätte ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest für Schorsch und Erna Breitlinger werden können. Doch völlig unerwartet werden sie zu Zeugen eines schrecklichen Unglücks: Der Baum beginnt zu nadeln. Schorsch und Erna sind fassungslos, die Kinder spotten und keiner weiß, was zu tun ist. Ein dramatisches Schauspiel nimmt seinen Lauf.

 

Fischer Taschenbibliothek, € 9,-

     
 

Unser Tipp vom Oktober

Fynn
Hallo Mister Gott, hier spricht Anna

Vor 35 Jahren erschien Annas Geschichte zum ersten Mal auf Deutsch - und seither ist sie einem Millionenpublikum ans Herz gewachsen. Kein Wunder, denn dieses himmlische Buch ist "eines der schönsten, anrührendsten, menschlichsten, heitersten, melancholischsten Bücher, die je erschienen sind!" ( Die Welt)

Fischer Taschenbibliothek, € 7,-

     
 

Unser Tipp vom September

Eckart Frahm & Rolf Schorp (Hrsg.)
Sebastian Blau: die Gedichte

Und jetzt endlich kommt sie: die erste und lange erwartete Gesamtausgabe aller schwäbischen Gedichte Sebastian Blaus. Rund 375 Stück. Darunter auch einige bislang gänzlich unbekannte. Und als Zugabe gibt's noch: die auf zwei CDs überspielten Tonträger des Südwestfunks aus dem Jahr 1968: "Josef Eberle spricht schwäbische Gedichte des Sebastian Blau". Ein überraschender Fund. Eine kleine Sensation!

 

Klöpfer&Meyer, € 29,90

     
 

Unser Tipp vom Juli

Zeruya Shalev
Mann und Frau (Brigitte Edition)

Udis und Na'amas Ehe ist in eine Sackgasse geraten. Udi reagiert darauf mit den unterschiedlichsten körperlichen Symptomen - einmal ist er für zwei Tage fast vollständig gelähmt, ein anderes Mal wird er für kurze Zeit blind, und das immer nach einem Streit mit Na'ama.Und doch finden Na'ama und Udi wieder zueinander. Die Trennung ist vollzogen, der unmerklich vor sich hin schwelende alltägliche Hass ist verglimmt - doch vielleicht zeigt sich hier die Chance zu einem neuen Anfang. Ein intelligentes, ein weises Buch über das weite Feld ehelicher Zweisamkeit.

Aufbau, € 9,95

     
 

Unser Tipp vom Juni

Daphne Du Maurier
Rebecca (Brigitte Edition)

Daphne Du Mauriers Roman, dessen Romantik in der Tradition des englischen Schauerromans steht, inspirierte Alfred Hitchcock zu seinem oscargekrönten Erfolgsfilm Rebecca und wurde rasch zum Weltbestseller.

Aufbau, € 9,95

     
 

Unser Tipp vom Mai
 

Edward Morgan Forster
Zimmer mit Aussicht (Brigitte Edition)

Florenz um 1900: Die junge Lucy Honeychurch wird nach Italien geschickt - allerdings in Begleitung ihrer Cousine Charlotte, die sehr darauf achtet, daß Lucy vom sinnlichen Charme des Südens unberührt bleibt. Doch dann erregt der junge, unkonventionelle George Emerson Lucys Aufmerksamkeit, und Charlotte hat alle Hände voll zu tun, die aufkeimende Liebesbeziehung zu unterbinden...

Aufbau, € 9,95

     
 

Unser Tipp vom April
 

Henri-Pierre Roché
Jules und Jim

Die Geschichte von "Jules und Jim" und Kathe ist Legende, es ist die Geschichte einer 'amour fou' zu dritt. Francois Truffauts Film (1961/1962) mit Jeanne Moreau, Oskar Werner und Henri Serre machte sie weltberühmt.

Aufbau, € 9,95 

     
   

Unser Tipp vom März
 

Hermann Hesse
Liebesgedichte

Das unerschöpfliche Spektrum der Liebe - selten ist es in der Lyrik des 20. Jahrhunderts so vielstimmig besungen worden wie in den Gedichten Hermann Hesses.

Wunderschöne Geschenkausgabe

Suhrkamp, € 6,-

     
 

Unser Tipp vom Januar
 

Dennis Lehane
Shutter Island

US-Marshal Teddy Daniels setzt von Boston über nach Shutter Island. Aus dem dortigen Ashecliffe Hospital für psychisch kranke Straftäter ist eine Patientin verschwunden. Gerade als Daniels und sein Partner mit den Ermittlungen beginnen, bricht ein verheerender Hurrikan los. Die Verbindung zum Festland reißt ab, die Insel versinkt im Chaos.

Ullstein, € 8,95

 

     
 

Unser Tipp vom Januar
 

J.R.Moehinger
Tender Bar

Eine Kindheit in Long Island, in einer verrauchten Bar voller liebenswürdiger Gestalten, eine Mutter, die mit lebensklugen Lügen die Moral aufrechterhält, und mittendrin der kleine Junge JR, der lernt, dass zwischen Bier und Whisky manchmal Welten liegen.

Fischer, € 10,-

     
 

Unser Tipp vom Dezember

Ingeborg Bachmann&Paul Celan
Herzzeit - Briefwechsel

Die Liebesbeziehung zwischen den beiden bedeutendsten deutschsprachigen Dichtern nach 1945.

Suhrkamp, € 9,90

     
 

Unser Tipp vom November
 

Sylvia Plath
Die Glasglock
e

Die Collegestudentin Esther Greenwood, von Preisen und Stipendien überhäuft, verbringt im "schwarzen Sommer" von 1953 einen Monat als Volontärin einer Modezeitschrift in New York. Schonungslos protokolliert sie ihre Existenzkrise.

»Die beste, aufregendste und maßgeblich rücksichtsloseste Dichterin ihrer Generation« John Updike

Suhrkamp, € 10,-

 

     
 

Unser Tipp vom Oktober

Donna W. Cross
Die Päpstin

Im bitterkalten Winter des Jahres 814 bringt die heidnische Frau des Dorfpriesters ein Mädchen zurWelt: Johanna. Als Medicus betritt sie Jahre später Rom, die Stadt des Papstes - wo die Wechselfälle des Schicksals sie schließlich selbst auf den heiligen Stuhl bringen.
 

Aufbau, € 10,-

     
 

Unser Tipp vom September

Karen Duve
Regenroman

Ein Roman wie das Moor, in dem er spielt: Doppelbödig, unberechenbar und voller schillernder Details.

Goldmann, € 8,95

     
 

Unser Tipp vom August

Madelaine Bourdouxhe
Gilles' Frau

Die leidenschaftliche Dreiecksgeschichte zwischen Elisa, ihrer Schwester Victorine und Gilles ist in ihrer Direktheit und Ausweglosigkeit ein Glanzstück der klassischen Moderne: sinnlich, kühn, intensiv.

Piper, € 9,00

     
 

Unser Tipp vom Juli

Kressmann Taylor
Adressat unbekannt

Gestaltet als Briefwechsel zwischen einem Deutschen und einem amerikanischen Juden in den Monaten um Hitlers Machtergreifung, zeichnet dieser kurze Roman in bewegender Schlichtheit die dramatische Entwicklung einer Freundschaft. 

Rowohlt, € 4,95

 

 

 

 
 

Unser Tipp vom Juni

Rosetta Loy
Straßen aus Staub
Roman

Liebe und Eifersucht, Geburt und Tod. Die Geige eines Toten und ein altes Haus im Monferrato im Piemont. Die Geschichte dreier Generationen einer bäuerlichen Familie im 19. Jahrhundert.

Arche, € 12,-

 

 

 

 
 

Unser Tipp vom Dezember

Marlen Haushofer
Die Wand
Roman

Robinsonade in den österreichischen Alpen

Ullstein, € 8,95

 

 

 

 
 

Unser Tipp vom November

Victoria Wolff
Das weiße Abendkleid

Roman

"Mit leichter Hand, klug, gekonnt geschrieben. Ich habe das Buch sehr, sehr gern gelesen!"
Elke Heidenreich in "Lesen!"

btb € 8,-

     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail